Tafelwassergerät mit Filter statt Lieferdienst

Tafelwassergerät mit Filter statt Lieferdienst: Kein Bestellaufwand, keine Wartezeit, keine unnötigen Lieferungen

Wussten Sie, dass die Herstellung, der Transport und das Recyclen von PET- und Glasflaschen sowie Gallonen extrem ressourcenaufwendig ist? Allein in Deutschland fahren täglich 2.000 LKW für den Transport von Mineralwasserflaschen. Durch diese Fahrzeuge entstehen also eine ganze Menge CO2-Emissionen und Treibhausgase, die man guten Gewissens der Umwelt zuliebe einsparen könnte, ohne dabei tatsächlich selbst auf etwas zu verzichten. Jedes Jahr werden in Deutschland 263,7 Millionen LKW-Fahrten von insgesamt rund 3,3 Millionen zugelassenen LKWs durchgeführt.
 

Wenn man die 2.000 täglichen Fahrten, die alleine für den Mineralwassertransport anfallen, auf das Jahr hochrechnet sind das 730.000 LKW-Fahrten, deren Emissionen Sie einsparen könnten, in dem Sie Ihren Betrieb auf ein Tafelwassergerät mit Filter umstellen.

Mit einem Tafelwassergerät mit 3M-Filter gibt es keine Wartezeit von mehreren Stunden oder Tagen, wenn Sie Wasser benötigen. Auch müssen Sie sich nicht länger um Bestellungen kümmern Stattdessen kann man das Tafelwassergerät mit Filter immer einsetzen, wenn man gerne den frischen Geschmack von Tafelwasser mit oder ohne Sprudel genießen möchte. Zudem erspart man sich und der Umwelt, die CO2-Emmissionen, die durch den Transport von Mineralwasser entstehen. 

Tafelwassergerät mit Filter: Viel zu teures Mineralwasser wird weggeschüttet

Wer sich die normale Arbeitswoche zu Grunde legt, stellt ein weiteres mögliches Problem fest: Wenn man am Freitag eine neue Flasche Mineralwasser öffnet, diese aber nicht vollständig trinkt, stellt man am Montag fest, dass der darin enthaltene Sprudel sich verflüchtigt hat. Mit einem Tafelwassergerät mit Filter haben Mitarbeiter eines großen Unternehmens allerdings ganz neue Möglichkeiten, denn tatsächlich ist es möglich, mit jedem Glas neues und frisches Tafelwasser zu genießen. Frisch bedeutet dabei vor allem, dass es Glas für Glas gut gekühlt und sprudelnd zu genießen ist.

 

Sie müssen  das alte abgestandene Mineralwasser weder austrinken noch als Blumenwasser verwenden. Das Wegschütten von angebrochenen Flaschen ist genau genommen eine teure Umweltsünde.

 

Schließlich herrscht in Deutschland insbesondere in den Sommermonaten Wasserknappheit in Folge von Dürrephasen, in denen es zu wenig oder überhaupt nicht geregnet hat.

Dieser Wasserknappheit können Sie durch einen bedarfsgerechten Umgang mit der Ressource Trinkwasser begegnen. Ein Tafelwassergerät mit Filter bietet genau diese bedarfsgerechte Tafelwasserentnahme und ist gleichzeitig flexibel.

Frisches Tafelwasser mit jedem Glas und mehr Platz in den Büroküchen 

 

Mit seinem geringen Platzbedarf ist ein Tafelwassergerät mit Filter ideal für die Bedürfnisse von Büros geeignet. Denn neben der bereits dargestellten bedarfsorientierten Versorgung mit leckerem und frischem Trinkwasser mindert man auch ein Platzproblem und benötigt keine Arbeitszeit für die Bestellung. 

Statt viel Platz benötigt ein Tafelwassergerät mit Filter ledig eine Steckdose und einen Wasseranschluss. Ein solches Gerät kann also fachgerecht durch einen unserer fachkundigen Service-Techniker in ihren Räumen eingerichtet und von Ihnen in Betrieb genommen werden. 

 

Wartung und hygienische Pflege sind inklusive 

 

Die regelmäßige Wartung, die Reparatur und Instandhaltung durch water at work erzeugen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Sie zahlen das Tafelwassergerät mit 3M-Filter lediglich für die Dauer der Nutzung. Die Kosten für Leitungswasser sind extrem günstig. Sie liegen unterhalb der Kosten, die Sie einem Lieferdienst für das benötigte Mineral- oder Tafelwasser zahlen würden. Es lohnt sich also für ihr Budget und für die Umwelt.

 

Tafelwassergerät mit Filter: kostengünstig und ökologisch

Somit wäre es, nicht nur was die Kosten angeht, sinnvoll, auf gefiltertes Leitungswasser umzustellen. Auch die Ökobilanz von gefiltertem und auf Wunsch mit Kohlensäure angereichertem Leitungswasser ist besser. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand, denn wer das Wasser direkt aus der Leitung aufbereitet, spart sich, dem Produzenten und Getränkemarkt, eine Menge Aufwand. Bei der Aufbereitung des Leitungswassers fällt die Flaschenproduktion ebenso weg, wie der Transport von Flaschen. Bei Mehrweg-Flaschen fällt zudem nicht nur der Transport hin, sondern auch zurück, so wie die anschließende Flaschenreinigung weg. Das spart Zeit und CO2 ein.

 

Vielleicht kommt der eine oder andere jetzt auf die die Idee, auf Mehrweg-Flaschen zu verzichten und stattdessen auf Einwegflaschen zurückzugreifen. Dann wird man an dieser Stelle allerdings feststellen, dass auch hier die Umweltbilanz nicht besser ist. Statt des Rücktransports entsteht nämlich Abfall. Auch in diesem Punkt ist die Nutzung von Leitungswasser nicht nur komfortabler, sondern auch umweltschonender. Denken Sie daran. Wasser gehört zu den sorgfältig kontrollierten Lebensmitteln in Deutschland. Die Qualität, die unsere regionalen Wasserwerke zur Verfügung stellen ist exzellent.

Tafelwassergerät mit Filter: Reduzieren Sie den Gebrauch von Plastik

Auch in Bezug auf die Plastikbilanz sind die Potentiale, die Ihnen durch ein Tafelwassergerät entstehen. Alleine durch Einwegflaschen werden pro Stunde in Deutschland 1,9 Millionen Einweg-Plastikflaschen verbraucht.

Es kann aktuell nicht genau beziffert werden wie viele dieser Einweg-PET-Flaschen in Unternehmen getrunken werden. Wenn man diesen Plastikmüll einsparen könnte, würde man langfristig sogar das Mikroplastik reduzieren, die aktuell die Umwelt und insbesondere die Meere und das Ökosystem der Meere belastet.

Wir beraten Sie gerne

Der sorgfältige Umgang mit ihren persönlichen Daten ist uns wichtig. Ihre Angaben werden von uns nur erfasst, damit wir Kontakt zu Ihnen aufnehmen können. Wir geben keine ihrer Daten weiter. Die Details finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

* Pflichtfelder

Jetzt Angebot anfordern

oder rufen Sie uns einfach an:

+49 (0) 800 400 442-2

Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben

Vielen Dank für Ihr Interesse! Ihre Anfrage ist bei uns eingegangen.
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

   OK   

Entschuldigung, da hat etwas nicht geklappt. Bitte versuchen Sie es nocheinmal.

   OK   

Sie haben keine Telefonnummer angegeben. Der telefonische Kontakt ist schnell, unkompliziert und sicher! Wenn Sie wollen, können Sie dies noch nachholen:

   OK   

Jetzt Angebot anfordern

Klinische Markenfilter

water at work sorgt für bedenkenlosen und einwandfreien Trinkgenuss. Unsere Tafelwassergeräte sind mit Markenfiltern aus dem klinischen Bereich ausgestattet. Sie entfernen zuverlässig Verunreinigungen durch Bakterien, Keime, Medikamente, Nitrate, Pestizide, Schwermetalle oder Mikroplastik sowie jegliche Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigungen.

 

Das ist besonders für Kunden in Großstädten wichtig, die immer wieder damit konfrontiert sind, dass das normale Leitungswasser „komisch“ schmeckt.
Zusätzlich verhindert eine UV-Lampe im Auslaufhahn des Geräts effizient das Eindringen von Keimen (Rückverkeimung).

All-Inklusive-Full-Service, keine versteckten Kosten

Same procedure as for coffee – Das faire, ganzheitliche Konzept von Water at Work bietet ein All-Inclusive-Paket aus einer Hand. Bei unserem absolut vertragsfreien System entstehen auch keinerlei sonstige Investitionskosten.

 

Die in Europa produzierten Tafelwassergeräte aus Edelstahl sind in zwei Größen verfügbar. Das Modell „W1“ versorgt bis zu 45 Mitarbeiter und Gäste täglich. Bei bis zu 90 Personen kommt das „W2“ zum Einsatz. Die innovativen und modernen Spender sind flexibel installierbar und einfach zu handhaben.

 

Weiteres Plus des Angebotes: Kunden bekommen Wasser und Kaffee aus einer Hand und von einem Ansprechpartner. Der bundesweit tätige technische Kundendienst kann somit gleich zwei Geräte warten und bestens instandhalten. Auch was die Lieferung von CO2-Pfandflaschen und weiterem Zubehör anbetrifft, gibt es die kurzen und bekannten Wege.

Leistungen Rundum-sorglos-Mietpaket:

  • Miete des Geräts
  • Lieferung & Inbetriebnahme inkl. DGUV-V3-Prüfung
  • halbjährliche Wartung & Sanitation
  • Alle Reparaturen und Ersatzteile inbegriffen
  • Markenhygienefilter
  • Technische Hotline
  • Betreuung durch eigene, speziell ausgebildete Techniker

Same procedure as for coffee – Das faire, ganzheitliche Konzept von water at work bietet ein All-Inclusive-Paket aus einer Hand. Bei unserem absolut vertragsfreien System entstehen auch keinerlei sonstige Investitionskosten bei der Miete eines Wasserspenders.

 

Die in Europa produzierten Tafelwassergeräte aus Edelstahl sind in zwei Größen verfügbar. Das Modell „W1“ versorgt bis zu 45 Mitarbeiter und Gäste täglich. Bei bis zu 90 Personen kommt das „W2“ zum Einsatz. Die innovativen und modernen Wasserspender sind flexibel installierbar und einfach zu handhaben.

 

Weiteres Plus des Angebotes: Kunden bekommen Wasser und Kaffee aus einer Hand und von einem Ansprechpartner. Der bundesweit tätige technische Kundendienst kann somit gleichzeitig den Wasserspender und den Kaffeevollautomaten warten und bestens instandhalten. Auch was die Lieferung von CO2-Pfandflaschen und weiterem Zubehör anbetrifft, gibt es die kurzen und bekannten Wege.

 

 

 

Leistungen Rundum-sorglos-Mietpaket:

  • Kein Kauf, kein Leasing, keine Vertragsbindung
  • Miete des Geräts
  • Lieferung & Inbetriebnahme inkl. DGUV-V3-Prüfung
  • halbjährliche Wartung & Sanitation
  • Alle Reparaturen und Ersatzteile inbegriffen
  • Markenhygienefilter
  • Technische Hotline
  • Betreuung durch eigene, speziell ausgebildete Techniker
  • Einen Unterschrank stellen wir Ihnen für 10,- Euro monatlich zur Verfügung
Rufen Sie uns an:

+49 (0) 800 400 442 2